Jugendschwimmabzeichen Silber

In diesem Kurs wird die Leistungsfähigkeit der Kursteilnehmer in den schon bekannten Schwimmarten (Brust- und Rückenschwimmen) weiter gesteigert.

Außerdem wird nun ausschließlich im Tiefwasserbereich getaucht, erstmals kommt das Streckentauchen in den Prüfungsbedingungen des Jugendschwimmens hinzu.

Selbstrettung und Baderegeln stellen den theoretischen Teil der Prüfung dar.

 

Folgend finden Sie die Prüfungsbestimmungen:

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Weitere Informationen

Kurszeiten

Es kann nur ein Kurs belegt werden.

Dienstag:19:00 Uhr - 19:45 UhrKurs I
Donnerstag:18:00 Uhr - 18:45 UhrKurs II